Iame x30 Graham Hill im-racing

Nach dem Sieg der IAME X30 European Challenge 2016 hat im-racing mit seinem Fahrer Graham Hill(Exprit) erneut in Casteletto triumphiert.

Im Qualifying musste man sich noch um 0.008 Sekunden knapp mit dem zweiten Platz begnügen. Die darauffolgenden drei Heats gewann der Exprit-Pilot aber danach mit Bravour.

TonykartVortexParillaIAMEIbeaGoProBridgestoneAlpinestarsDunlopaimInfinitiDenicolDWTJHCKGMG TiresNGKSKF RacingTADTillotsonTrytonVegaKosmic Kart

Zulassung für das ADAC Kart Masters 2014 über die ADAC Regionalserien
28. Februar 2013

Für die Saison 2013 wurde in den X30-Klassen des ADAC Kart Masters eine Vorzugseinschreibefrist für Teilnehmer eingeräumt, die 2012 bereits im ADAC Kart Masters oder den ADAC Regionalserien eingeschrieben waren. Das bedeutet, dass diese Teilnehmer bis zum Ende der Vorzugseinschreibefrist bevorzugt behandelt wurden. Erst nach Ablauf dieser Frist konnten sich Teilnehmer, die 2012 in keiner ADAC Serie am Start waren, einschreiben. In der Klasse X30 Junior hatte das zur Folge, dass viele Teilnehmer auf die Warteliste müssten und erst nach Erhöhung der Starterzahlen einen Startplatz bekamen. In der Klasse X30 Senior müssen sogar einige Teilnehmer abgewiesen werden, da die Maximalteilnehmerzahl von 51 erreicht ist. Ausnahmslos Teilnehmer, die 2012 nicht beim ADAC am Start waren.

Für die Saison 2014 gibt es Planungen, diese Vorzugseinschreibefrist auf alle ADAC Kart Masters Klassen auszuweiten. Für alle Teilnehmer, die in der laufenden Saison in keiner ADAC Serie eingeschrieben sind, würde das bedeuten, dass sie sich im nächsten Jahr erst nach Ablauf der Vorzugseinschreibefrist ins ADAC Kart Masters einschreiben können und Gefahr laufen, dort keinen Startplatz mehr zu bekommen. Aus diesem Grund ist es für alle Fahrer, die eine zukünftige Einschreibung im ADAC Kart Masters anstreben, empfehlenswert. sich in dieser Saison in eine der vier Regionalserien NAKC, OAKC, SAKC oder WAKC einzuschreiben und dort in der Punktewertung zu platzieren.