Iame x30 Graham Hill im-racing

Nach dem Sieg der IAME X30 European Challenge 2016 hat im-racing mit seinem Fahrer Graham Hill(Exprit) erneut in Casteletto triumphiert.

Im Qualifying musste man sich noch um 0.008 Sekunden knapp mit dem zweiten Platz begnügen. Die darauffolgenden drei Heats gewann der Exprit-Pilot aber danach mit Bravour.

TonykartVortexParillaIAMEIbeaGoProBridgestoneAlpinestarsDunlopaimInfinitiDenicolDWTJHCKGMG TiresNGKSKF RacingTADTillotsonTrytonVegaKosmic Kart

Masters-Auftakt mit Höhen und Tiefen
18. April 2012

Der Auftakt zum ADAC KartMasters in Oschersleben verlief für das Bremer Tony Kart Rennteam im-racing durchwachsen. Von den Zeiten her lief es eigentlich ganz gut. Alle im-racing Piloten waren voll konkurrenzfähig nur mit dem Glück sollte es dieses Wochenende nicht so klappen.

Bei den Bambinis ging Dennis Peter Scott auf Punktejagd. Im Zeittraining erreichte der Wallenhorster einen guten 9. Platz im 29-köpfingen Fahrerfeld. Der erste Lauf war für den Youngster nach einem unverschuldeten Unfall dann allerdings bereits nach der Startphase beendet. Im Finale zeigte Dennis sich kämpferisch und es gelang Ihm noch von ganz hinten bis auf Platz 16 vorzufahren.

Auch Mathieu Carentz in der Klasse KF2 blieb nicht von Unfällen verschont. Ein unverschuldeter Unfall im zweiten Heat bedeutete nur Startplatz 24 für das bevorstehende Rennen. Nachdem Mathieu sich dann im ersten Rennen auf Position 19 verbessern konnte und im zweiten Rennen zeitweise schon bis auf Position 11 vorgefahren war, wurde seine Aufholjagd erneut unfallbedingt beendet.

Ohne Training am Freitag startete Maximilian Klostermann in der Getriebeklasse mit Platz 8 und ordentlichen Zeiten gut ins freie Training. Danach zeigte die Leistungskurve aber leider stetig abwärts. Am Ende konnte er sich mit Platz 10 und 11 noch wichtige Meisterschaftspunkte sichern.

Besser lief es für die X30 Fahrer Fabian Komor und Dennis Lüdtke. Nach einen Durchwachsenen Zeittraining konnte Fabian mit Platz 4 und Platz 3 jeweils wichtige Punkte sammeln und sich vorerst den 2. Platz in der Gesamtwertung sichern. Dennis hatte hingegen etwas Pech im ersten Rennen. Nach ein Unfall beendete er Rennen 1 nur auf Platz 23. Im zweiten Rennen griff der Tony Kart Pilot dann nochmal richtig an, was am Ende mit Platz 10 belohnt wurde. Zwischenzeitlich war er bis auf Platz 7 vorgefahren zeigte eine tolle Vorstellung.

Nach einer Promotionveranstaltung am kommenden Wochenende in Bremen geht es dann am 28./29.04. für das Team zum ersten Lauf des Norddeutschen ADAC Kart-Cup nach Embsen.