Iame x30 Graham Hill im-racing

Nach dem Sieg der IAME X30 European Challenge 2016 hat im-racing mit seinem Fahrer Graham Hill(Exprit) erneut in Casteletto triumphiert.

Im Qualifying musste man sich noch um 0.008 Sekunden knapp mit dem zweiten Platz begnügen. Die darauffolgenden drei Heats gewann der Exprit-Pilot aber danach mit Bravour.

TonykartVortexParillaIAMEIbeaGoProBridgestoneAlpinestarsDunlopaimInfinitiDenicolDWTJHCKGMG TiresNGKSKF RacingTADTillotsonTrytonVegaKosmic Kart

WSK

WSK
Text Text Text

Termine:

04.-07.02.2016 – WSK Champions Cup Adria (Italien)
03.-06.03.2016 – WSK Super Masters Series Castelletto (Italien)
17.-20.03.2016 – WSK Super Masters Series Sarno (Italien)
07.-10.04.2016 – WSK Super Masters Series La Conca (Italien)
19.-22.05.2016 – WSK Super Masters Series Adria (Italien)
08.-11.06.2016 – WSK Night Edition Adria (Italien)
29.09.-02.10.2016 – WSK Final Cup TBA

CIK-FIA Kart Europameisterschaft

Wir betreuen folgende Klassen: KF Junior/KF: Die Königsklassen auf internationalem Terrain
Auf dem Weg in die Formel 1 geht meistens kein Weg an einer Teilnahme in der KF Junior (12-16 Jahren) und KF (ab 15 Jahren) vorbei. Die beiden Klassen, ausgeschrieben von der höchsten Kartsportkommission CIK-FIA, gelten als Sprungbrett in den internationalen Top-Motorsport und sind entsprechend heißumkämpft. Zum Einsatz kommen ebenfalls 125 ccm und über 30 PS starke Zweitaktmotoren mit Wasserkühlung. Neben einer Welt- und Europameisterschaft gibt es zahlreiche internationale Serien, in denen die KF Junior und KF zum festen Bestandteil zählen. In Deutschland sind diese im Rahmen der Deutschen Kart Meisterschaft (KF), Deutschen Junioren Kart Meisterschaft (KF Junior), sowie dem ADAC Kart Masters und ACV German Vega Trophy ausgeschrieben.

KZ2: Sechs Gänge ermöglichen puren Fahrspaß
Schaltkarts (ab 15 Jahren) sind die schnellsten und spektakulärsten Karts der Welt. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h, bei einem Gesamtgewicht von 175 kg und einer Bodenfreiheit von 5 cm haben diese bessere Beschleunigungswerte als ein Formel 1-Fahrzeug. Angetrieben werden die Karts von 125 ccm, 40 PS starken Motoren mit einem 6-Ganggetriebe und einer Wasserkühlung. Besonders im nationalen Clubsport-Bereich vertrauen viele Routiniers auf die solide Technik und kämpfen in vollen Starterfeldern um Sieg und Niederlage. Ebenfalls durch die CIK-FIA ausgeschrieben, gibt es für die Klasse KZ2 eine Welt- und Europameisterschaft. Auf deutschem Boden kann man in der Deutschen Schaltkart Meisterschaft, dem ADAC Kart Masters, ACV German Vega Trophy, sowie zahlreichen Clubsport-Serien antreten.