Iame x30 Graham Hill im-racing

Nach dem Sieg der IAME X30 European Challenge 2016 hat im-racing mit seinem Fahrer Graham Hill(Exprit) erneut in Casteletto triumphiert.

Im Qualifying musste man sich noch um 0.008 Sekunden knapp mit dem zweiten Platz begnügen. Die darauffolgenden drei Heats gewann der Exprit-Pilot aber danach mit Bravour.

TonykartVortexParillaIAMEIbeaGoProBridgestoneAlpinestarsDunlopaimInfinitiDenicolDWTJHCKGMG TiresNGKSKF RacingTADTillotsonTrytonVegaKosmic Kart

im-racing
Im Jahr 2009 gründeten die beiden langjährigen Motorsportfans Stefan Indorf und Sven Mitternacht das im-racing Team und blicken seit dem auf eine positive Entwicklung zurück. Ihr Hauptaugenmerk legen die beiden Teamchefs dabei auf die Förderung von Nachwuchspiloten und bieten ein einzigartiges Netzwerk vom Kartsport bis hin zum professionellen Automobilrennsport. Angefangen hat alles in den 90er Jahren.Stefan Indorf, damals Werkstattleiter eines Automobilverbundes, erkannte seine Liebe zum Rennsport und baute seinen ersten Tourenwagen für die Nürburgring Nordschleife auf. Mit diesem drehte er zahllose Runden in der legendären Grünen Hölle und macht seine ersten Erfahrungen im Rennsport. Nach zahlreichen Titeln, darunter der Gesamtsieg in der Norddeutschen Kart- Meisterschaft in der Klasse ICA100/TAG, beendete Stefan Indorf im Jahr 2009 seine aktive Motorsportlaufbahn und widmet sich seither voll und ganz seiner Arbeit als Teamchef im im-racing Team.

Als zweiter Mann agiert Sven Mitternacht, erst im Jahr 2000 wurde der gelernte Wirtschaftsassistent für Fremdsprachen, während eines Leihkartrennens vom Motorsportvirus infiziert. Damals schon als Unternehmer in der IT- und Telekommunikationsbranche tätig, kam er vom Motorsport nicht mehr los und nahm in den vergangenen Jahren an zahlreichen nationalen und internationalen Rennen teil. Größter Erfolg war der dritte Rang in der Gesamtwertung des ADAC Kart Masters 2011, sowie zwei Norddeutsche Kartmeister-Titel in den Jahren 2006 und 2007.

Nach mehreren Meisterschaften und Pokalen kam im Jahr 2008 die Idee eines eigenen Rennteams: Nur wenige Monate später gründeten Stefan Indorf und Sven Mitternacht die Firma im-racing GbR motorsport&management. Zu Beginn ein kleines Team im nationalen Kartrennsport, entwickelte sich die Mannschaft aus Bremen zu einem ernstzunehmenden Rennteam mit großen Erfolgen. Indorf und Mitternacht vertrauen dabei auf den Chassishersteller Tony-Kart. Die Manufaktur aus Italien gehört zu den Erfolgreichsten in der Welt des Kartsports und wurde in den vergangenen Jahrzehnten mehrfach Welt- und Europameister.

Präsent ist das im-racing Team bei allen großen nationalen und internationalen Rennen und schickte in der Saison 2012 gleich elf Fahrer in den Klassen Bambini, IAME X30 Junioren und Senioren, KF3, KF2 und KZ2 ins Rennen. Die Erfolge in der Nachwuchsarbeit sprechen auf jeden Fall für sich. Bei den Bambini gewann das Team mit Dennis-Peter Scott den Norddeutschen ADAC Kart Cup und wurde Dritter in der ADAC Bundesmeisterschaft.

im-racing: Teamchef Stefan Indorf

im-racing: Erfolgreich in der IAME X30

im-racing: Teamzelt

im-racing: Motorentuning in der Werkstatt

im-racing: Motorentuning in der Werkstatt

im-racing: Motorenwartung in der Werkstatt

Dem Kunden bietet im-racing auf und abseits der Rennstrecke einen professionellen Rundum-Service:

  • Vermietung von Karts und Motoren
  • Verkauf/Handel mit Karts, Motoren und Zubehör für den Kartsport
  • Werkstatt – Motorenreparaturen, Tuning, Kartwartung, Chassis Richtbank usw.
  • Rennbetreuung und Streckenservice
  • Kartshop
  • Spezielle Fahrerbetreuung mit Datarecording
  • PR Fahrercoaching
  • Prüfstandarbeiten

Hier finden Sie unsere aktuelle Preisliste 2016. [download]
Hier finden Sie unsere  aktuelle Teambroschüre. [download]

In 2016 werden wir in folgenden Meisterschaften starten: