Iame x30 Graham Hill im-racing

Nach dem Sieg der IAME X30 European Challenge 2016 hat im-racing mit seinem Fahrer Graham Hill(Exprit) erneut in Casteletto triumphiert.

Im Qualifying musste man sich noch um 0.008 Sekunden knapp mit dem zweiten Platz begnügen. Die darauffolgenden drei Heats gewann der Exprit-Pilot aber danach mit Bravour.

TonykartVortexParillaIAMEIbeaGoProBridgestoneAlpinestarsDunlopaimInfinitiDenicolDWTJHCKGMG TiresNGKSKF RacingTADTillotsonTrytonVegaKosmic Kart

Exprit Kart exklusiv bei im-racing
4. Dezember 2015
Exprit NOESIS 2016

Das Bremer im-racing Team wird offizieller Vertriebspartner von Exprit Kart. Das Modell aus dem Hause OTK ist baugleich mit seinen Schwestermarken und gewann im abgelaufenen Jahr die Deutsche Kart Meisterschaft. im-racing ist mit seinem Rennteam bei allen großen internationalen und nationalen Rennserien vertreten.

Schon seit mehreren Jahren arbeitet im-racing eng mit dem italienischen Karthersteller OTK zusammen. Als exklusiver Vertriebspartner der Marke Exprit erhält das Team jedoch einen neuen Status. „Alle Exprit Karts werden in der Zukunft in Deutschland über uns vertrieben“, erklärt Teameigener Sven Mitternacht.

Baugleich mit seinen Schwestermarken Tony Kart, Kosmic und FA-Kart gehört die Marke zu den führenden Produkten im Kartsport. In den vergangenen Jahren holte gleich mehrmals eine Marke aus der OTK-Gruppe einen Europa- und Weltmeisterschaftstitel. Die Chassis sind baugleich mit den Tony Kart-Modellen und unterscheiden sich nur in der Farbe. Es gibt das Modell „Noesis“ (Tony Racer 401) mit einem 30mm Rahmen, sowie das „Thoos“ (Tony Krypton 801) welches über einen 32mm Rohrrahmen verfügt. Alle Chassis sind mit hochwertigen OTK-Anbauteilen ausgestattet und werden jeweils mit oder ohne Vorderradbremse ausgestattet.

Weiterhin gibt es noch das Chassis „NORDIX“: Mit einem 28mm Rahmen und 1.010mm Radstand kommt es in Deutschland gerne in der Rotax Mini Max Klasse zum Einsatz. Auf den deutschen Markt angepasst wurde das Bambini-Chassis „ROOKIE“. Die 2016er Version ist extra für den deutschen Sicherheitssitz optimiert und kann neuerdings über einen Frontstabilisator ausgestattet werden.

Als offizielles Rennteam ist im-racing in der kommenden Saison bei allen großen Rennen vertreten und vertraut in den OK und KZ-Klassen auf Vortex-Motoren. Bei den X30 und Bambini kommen die durch das Reglement vorgeschriebenen IAME-Aggregate zum Einsatz.

Neben den großen Deutschen Meisterschaften wie dem NAKC/OAKC, den ACV Kart Nationals inkl. ROK Cup, dem ADAC Kart Masters und der DKM, plant im-racing auch die Teilnahme in der WSK, X30 Europe Challenge, den X30 International Finals sowie der CIK-FIA EM und WM. Beginnend von den Bambini, bis hin zu den Schaltkarts bietet im-racing einen umfangreichen Service.

„Wir freuen uns über die neue Aufgabe und enge Zusammenarbeit mit OTK und dem deutschen Importeur KSM Racing Team. In den vergangenen Jahren hat das Chassis mehrmals seine Konkurrenzfähigkeit bewiesen. Neben den Exprit-Chassis, sind bei uns natürlich auch noch die Modelle von Tony Kart, Kosmic und FA-Kart erhältlich. Händler- und Testanfragen sind herzlichst willkommen“, sagt Mitternacht abschließend.

Die neuen Exprit Karts sind ab sofort bestellbar.