Iame x30 Graham Hill im-racing

Nach dem Sieg der IAME X30 European Challenge 2016 hat im-racing mit seinem Fahrer Graham Hill(Exprit) erneut in Casteletto triumphiert.

Im Qualifying musste man sich noch um 0.008 Sekunden knapp mit dem zweiten Platz begnügen. Die darauffolgenden drei Heats gewann der Exprit-Pilot aber danach mit Bravour.

TonykartVortexParillaIAMEIbeaGoProBridgestoneAlpinestarsDunlopaimInfinitiDenicolDWTJHCKGMG TiresNGKSKF RacingTADTillotsonTrytonVegaKosmic Kart

im-racing in Oschersleben erfolgreich
28. März 2015

In der etropolis Motorsport Arena Oschersleben fand vom 21.-22. März der traditionsreiche Winterpokal statt. Das Bremer im-racing Team war mit zwei Fahrern vertreten und durfte auf eine gute Ausbeute blicken. Nick Klein-Ridder holte den Gesamtsieg bei den Bambini light.

Zwei Wochen nach dem Winterpokal in Kerpen stand das OTK-Team beim nächsten Rennen am Start. Schauplatz war diesmal die 1.018 Meter lange Strecke der etropolis Motorsport Arena. Nick Klein-Ridder trat bei den Bambini light an und Manuel Mannz feierte sein Debüt bei den X30 Senioren.

Die Jüngsten der Bambini light traten gemeinsam mit den stärkeren Bambini in einem Rennen an. Trotz der geringeren Leistung ließ sich Nick Klein-Ridder von der älteren Konkurrenz nicht aus der Ruhe bringen und mischte in den Rennen kräftig mit. In seiner Bambini light-Wertung war gegen ihn kein Kraut gewachsen. Mit der Pole-Position und drei von drei möglichen Siegen behielt er eine lupenreine Weste und stand am Abend ganz oben auf dem Siegerpodium.

Neuland betrat sein Teamkollege Manuel Mannz, erstmals trat der Lauenhagener bei den X30 Senioren an und traf direkt auf ein anspruchsvolles Teilnehmerfeld – 17 Fahrerinnen und Fahrern waren in Oschersleben vertreten. Doch schon im Zeittraining zeigte er seine Möglichkeiten und fuhr auf Position sieben. In den späteren Wertungsläufen knüpfte er an seine Performance an und sah die Zielflagge zwei Mal als Elfter und ein Mal auf Rang zwölf. Für Teamchef Sven Mitternacht ein perfektes Resultat: „Ich bin durchaus zufrieden. Manuel ist sein erstes Senioren-Rennen gefahren und hat sich auf Anhieb super zurecht gefunden. Ebenso stark war Nick unterwegs: Seine Gegner hatten zu keinem Zeitpunkt die Chance ihn von der Spitze zu verdrängen.“

Weiter geht es für das Team am Osterwochenende, dann startet im-racing bei der X30 Challenge Europe in Castelletto di Branduzzo (Italien).